Wie schläft die Welt?

Wir alle brauchen Schlaf, aber wir schlafen alle anders. Die beliebteste Zeit zum Reisen kommt in Schwung, deswegen haben wir Ihnen einen kurzen Bericht vorbereitet, wie Menschen in verschiedenen Ländern der Welt schlafen. Wussten Sie schon...?

IN GUATEMALA

Wenn man Angst oder Sorgen hat, legt man eine Sorgenpuppe unter das Kissen – Eine kleine handgefertigte Puppe. Man glaubt, dass sie schlechte Emotionen sammelt und einen schönen, sorglosen Morgen bescherrt.

AUF BALI

Wenn man vor etwas Angst hat oder unter großem Stress leidet, entspannt man den Kopf am besten mit einem tiefen, meditativen Schlaf. Die Einheimischen auf Bali nennen dieses Ritual „Todoet Poeles“. In stressigen Situationen können die Balinesen sofort in einen tiefen Schlaf fallen.

IN JAPAN

Ein kurzer Mittagsschlaf assoziiert man mit einem besonders gemütlichen Platz, am besten ganz im Dunkeln. Aber in Japan findet ein Nickerchen („Inemuri“) einfach überall statt: In der U-Bahn, im Park, während einer Vorlesung oder einfach am Arbeitstisch.

IN SPANIEN

Alle wissen von dem traditionellen spanischen Mittagschlaf, der „Siesta“. Er hat schon eine sehr lange Tradition und diese sehr lange Mittagspause mit Nickerchen und einem üppigen Mahl verbreitete sich allmählich auch in andere Länder Südeuropas.

IN GROßBRITANNIEN

Wussten Sie schon, dass laut der „National Sleep Foundation“ ungefähr ein Drittel der Briten nackt schläft? Die Briten lieben das offenbar!

IN DER USA

Die Idee, mit einem Haustier im Bett zu schlafen, kommt aus den USA. 3 von 5 Amerikaner haben ein Haustier und ganze 71% der Besitzer von Haustieren schlafen regelmäßig mit Ihren Haustieren in der unmittelbaren Nähe.


EINE SCHLAFFREUNDLICHE UMGEBUNG

In 6 Schritten

Sechs einfache Schritte können Ihre Lebensqualität komplett verändern, die größtenteils von unseren Ruhestunden abhängt. Schritt für Schritt wird jeder Tipp das Wohlbefinden steigern!

GERÄUSCHE

Eine stille Umgebung garantiert einen guten Schlaf, aber wenn Sie Geräusche nicht vermeiden können, empfehlen wir Ihnen folgende Apps für Ihr Handy: „Rain“ und „Rain Sleep Sound“.

FARBEN

Welche Farben dominieren in Ihrem Schlafzimmer? Leichte und ruhige Töne helfen dabei, sich zu entspannen und zu erholen. Aber falls Sie etwas grellere Farben in Ihrer Schlafoase haben möchten, ist es ratsam, anstatt glänzende Farben eher matte Töne zu wählen.

TEMPERATUR

Die Temperatur in Ihrem Schlafzimmer ist ein sehr wichtiges Detail. Die Qualität des Schlafes ist immer besser in etwas kühleren Räumen! Idealerweise sollte die Temperatur zwischen 18 und 21 Grad Celsius betragen.

LICHT

Melatonin ist ein Hormon, das manchmal als Hormon der Vampire bezeichnet wird, weil unser Körper es nur in der Dunkelheit ausschüttet. Daher empfiehlt es sich, grelles Licht schon ab 20 Uhr vermeiden.

DÜFTE

Lavendel und Vanille dienen unserer Entspannung. Dies ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Trotzdem ist es besser, keine Duftkerzen in Ihrem Schlafzimmer zu haben (aus Sicherheitsgründen). Aroma-Öle und Aroma-Diffuser stellen daher eine perfekte Alternative dar.

BETTWÄSCHE

Frisch gewaschene und weiche Bettwäsche aus natürlichem Stoff schafft nicht nur eine ideale Atmosphäre für den perfekten Schlaf, sondern auch für einen entspannten Morgen.

P.S. Noch ein paar Tricks

  • -Laut Feng Shui sollte das Bett nicht direkt vor der Tür oder vor dem Fenster stehen;

  • -An freien Tagen können Sie beobachten, ob Sie wirklich gut ausschlafen. Auch ohne gestellten Wecker sollten Sie zu Ihrer üblichen Zeit aufwachen!
Markiert mit: interior satin

Älterer Eintrag Neuere Post